Lamellenlüfter
Die seit Jahrzehnten bewährte Lösung für effektive Brandrauchentlüftung.

Detailfoto aTmos LamellenlüfterDie als Teil der RWA-Anlage in Dach und Wand integrierbaren Lamellenlüfter (NRWG) von aTmos sind eine effektive und langlebige Lösung zur Brandrauchentlüftung und Frischluftgewinnung. Darüber hinaus tragen Lamellenlüfter (Jalousielüfter, Flächenlüfter) mit transparenten Füllungen auch zur Tageslichtgewinnung bei. Eine umfassende Auswahl an Füllungs- und Wärmedämmvarianten erlauben einen vielseitigen Einsatz in unterschiedlichsten Gebäudetypen. Die aus korrosionsbeständigem Aluminium gefertigten Lamellenlüfter lassen sich durch unterschiedlichste Ausführung von Rahmen und Flansch optimal an die Gebäudestruktur und die jeweilige Einbausituation anpassen. Diese Flexibilität ermöglicht nicht nur die Montage auf Zargen im Dachbereich, sondern auch den Einbau in Lichtstraßen, Wandkonstruktionen, Glasfassaden und Glasdächer.
Lamellenlüfter sind dauerhaft durchsturzsicher und werden auf Kundenwunsch mit regensicherer Lüftungsfunktion geliefert.

Ausführungsvarianten

    Maße

  • Breiten: von 500mm bis 2500mm
  • Längen: von 585mm bis 3260mm (als NRWG bis 2966mm)

    Material Grundkonstruktion

  • Stranggepresste Aluminiumprofile
  • Aluminiumbleche
  • Nylon-Lagerbuchsen

    Farben Grundkonstruktion

  • Aluminium natur (Standard)
  • Pulverbeschichtet nach gängigen Farbkarten

    Material und Farben Lamellenfüllungen

  • Polycarbonat Stegplatte
    • opal (Standard)
    • klar
    • eingefärbt (auf Anfrage)
  • Polycarbonat Stegplatte Heatstop
    • opal
  • Glas
    • klar
    • opal
  • Aluminium 1- oder 2-schalig
    • Aluminium natur (Standard)
    • Pulverbeschichtet nach gängigen Farbkarten

Wir beraten Sie gerne zu möglichen Größen, Farben und Füllungen..

Ausführungsdetails

Die vielfältigen Ausführungs- und Dämmvarianten ermöglichen eine individuell auf Ihr Projekt zugeschnittene Lamellenlüfter-Lösung.

Ausführungen Basis

Für die Ausführung der Gerätebasis stehen zwei Varianten zur Verfügung:

Standard

Niedrige Basis

Hohe Basis

Schlechtwetter-Lüftung (regensicher)

Niedrige Basis

Hohe Basis

Dämmvarianten Basis

Zur Verbesserung der wärmetechnischen Eigenschaften der Basis sind folgende Dämmvarianten erhältlich:

Ausführungen Flansch

Die Ausbildung des Flansches richtet sich nach der jeweiligen Einbausituation, neben folgenden Standard-Flanschen
sind natürlich auch Spezialausführungen möglich.

Ausführungen Lamellenanordnung

Überlappend oder nebeneinander – die Auswahl erfolgt den jeweiligen Projektanforderungen entsprechend.

Ausführungsvarianten Lamellen

Die Ausführung der Lamellen richtet sich nach den Anforderungen an den Lamellenlüfter und nach den Wünschen des Kunden. Folgende Möglichkeiten stehen zur Verfügung:

Wir helfen Ihnen gerne bei der Auswahl der für Sie optimalen Gerätespezifikationen weiter.

Einbaubeispiele

Horizontal auf Stahlzarge

Horizontal in der Lichtstraße integriert

Geneigt im Glasdach

Vertikal in Pfosten-Riegel-Fassade

Vertikal in Maueröffnung

Haben Sie spezielle Anforderungen an den Einbau von Lamellenlüftern? Ihr aTmos-Team berät Sie gerne!

Öffnungsvarianten

Werden die Lamellen mit Polycarbonat- oder Glasfüllung ausgeführt, tragen Lamellenlüfter im geschlossenen Zustand zur Tageslichtgewinnung bei. Die zur Lüftung oder Brandrauchentlüftung vorgesehenen Lamellenlüfter können als Lichteintrag (Tageslichtbedarf) der benötigten Belichtungsfläche – entsprechend der Lichtdurchlässigkeit der Lamellenfüllungen – zugerechnet werden.

Ausführung Rauch- und Wärmeabzug (Entrauchung)

Hauptanwendung von Lamellenlüftern ist der Einsatz als NRWG-Gerät zur Brandrauchentlüftung – als Teil der Rauch- und Wärmeabzugsanlage und Rauchableitungsanlage.

Öffnungsvarianten

  • Pneumatikzylinder
  • Elektromotorisch 24V
  • integrierte thermische Auslöseeinrichtung
    (Auslösetemperatur nach Objektanforderung)

Wir beraten Sie gerne zu möglichen Größen, Farben und Füllungen.

Ausführung Lüftung

Folgende Ausführungsvarianten stehen für die tägliche Lüftung zur Verfügung:

Standard
Lüftung über die geöffneten Lamellen.

Öffnungsvarianten

  • Elektromotorisch 230V
  • Elektromotorisch 24V (in Kombination mit RWA)
  • Pneumatikzylinder (in Kombination mit RWA)

Schlechtwetter-Lüftung (regensicher)
Hier erfolgt eine zusätzliche Lüftung mittels regensicherer Seitenklappen in der Gerätebasis, wobei die Lamellen durch eine gesonderte Ansteuerung auch geschlossen bleiben können.

Öffnungsvarianten

  • Elektromotorisch 230V
  • Elektromotorisch 24V
  • Pneumatikzylinder

Haben Sie Fragen zu den unterschiedlichen Lüftungsmöglichkeiten von Lamellenlüftern? Wir beantworten sie gerne.

Durchsturzsicherheit

Den Anforderungen an die Sicherheit auf Dachflächen folgend, sind Lamellenlüfter von aTmos gemäß GS-BAU-18-Prüfung durchsturzsicher und gemäß ÖNORM 3417 für Ausstattungsklasse 1 und 2 ohne zusätzliche Abgrenzung einsetzbar. Die getesteten Lamellenlüfter konnten bei den Prüfungen einer Schlagenergie von bis zu 1200J standhalten.

Haben Sie Fragen zur Durchsturzsicherheit? Wir beraten Sie gerne.

Lamellenfenster

Werden an NRWGs für den vertikalen Einbau besonders hohe optische Ansprüche gestellt, bietet aTmos neben den klassischen Lamellenlüftern für Industrie und Gewerbe auch Glaslamellenfenster an. Das optisch ansprechende Design, die schlanken Profile, der kleine Schwenkbereich und die guten Wärmedämmeigenschaften sind nur eine Auswahl an Vorteilen, die das Glaslamellenfenster zum idealen RWA-Gerät für den Einsatz in modernen Glasfassaden und Wandlichtbändern macht. Aber auch für das tägliche Lüften eignet sich das Lamellenfenster aufgrund der vergleichsweise großen freigegebenen Fläche besonders gut.
Durch die mögliche Pulverbeschichtung der Rahmenteile nach gängigen Farbkarten, lassen sich Lamellenfenster diskret in die Fassade integrieren oder auffällig als Blickfang gestalten. Die 1-fach, 2-fach oder 3-fach verglasten Lamellen werden manuell, elektrisch oder pneumatisch bedient und öffnen je nach Antrieb ca. 85°.

Lüftungsgitter

Für industrielle Anwendungen und Bereiche, die mit einer großflächigen Dauerlüftung ausgestattet werden sollen, empfiehlt sich der Einsatz von Lüftungsgittern. Diese eignen sich vor allem für die energiefreie, natürliche Luftzu- und -abfuhr überall dort, wo eine reibungslose Lüftung auch bei Niederschlag gewährleistet sein muss. Soll der Luftaustausch zeitweise unterbrochen werden, stehen selbstverständlich auch Varianten mit verschließbaren Lamellen zur Verfügung. Deren Bedienung erfolgt manuell, elektrisch oder pneumatisch.
Durch eine große Auswahl an Ausführungsvarianten und die Möglichkeit, die Lüftungsgitter nach gängigen Farbkarten zu beschichten, können unterschiedlichste Projekt-Anforderungen erfüllt werden. Optional sind Ausführungen mit Insekten- oder Vogelschutzgittern verfügbar.

Weiterführende Themenbereiche

Geschlossener Doppelklappenlüfter mit Polycarbonat-Stegplatten zur Tageslichtgewinnung

Normen und Gesetzeslage

Gemäß den aktuell geltenden österreichischen und europäischen Normen entsprechen die von aTmos eingesetzten Lamellenlüfter für Brandrauchentlüftung der ÖNORM EN 12101-2 (NRWG) und tragen selbstverständlich das CE-Kennzeichen (Bauproduktenverordnung). Die Leistungseigenschaften unserer Lamellenlüfter entsprechen den Anforderungen des jeweiligen Projektes und erfüllen die anzuwendenden Vorgaben der OIB-Richtlinien, der Bau- und Arbeitsstättenverordnung, sowie die TRVB-Richtlinien.